Frequently Asked Questions

Fragen zu Ihrer MasterCard®

Fragen und Antworten

F: Wo kann ich meine Mastercard® Karte beantragen?

A: Sie bekommen Ihre Mastercard bei Ihrer Bank oder Ihrem Kreditinstitut. Eine Übersicht finden Sie hier.

F: Wo kann ich überall Geld abheben?

A: Grundsätzlich können Sie an jedem Bankomaten mit dem Mastercard Logo Geld abheben. Achten Sie dabei auf die Angaben am Bankomaten ob Gebühren erhoben werden.

Mit der Bankomatensuche finden Sie Bankomaten in Ihrer Nähe.

Verfügungsrahmen:
Der Verfügungsrahmen Ihrer Kreditkarte am Bankomaten wird von Ihrer Bank oder kartenherausgebenden Institut festgelegt. Fragen Sie Ihren Kundenberater nach Ihrem persönlichen Verfügungsrahmen.

F: Wo kann ich meine Mastercard® Karte überall einsetzen?

A: Weltweit gibt es rund 36 Millionen Akzeptanzstellen an denen Sie Ihre Karte einsetzen können (in der Schweiz weit über 100‘000). Diese erkennen Sie meistens am Mastercard Logo an der Kasse oder an der Eingangstür.

Die Verwaltung und Betreuung der Akzeptanzstellen obliegt nicht MasterCard selbst, sondern den Dienstleistern (Akquirer) und Händlerbanken. Mastercard kann daher kein Akzeptanzstellenverzeichnis anbieten.

F: Welche Versicherungsleistungen und Konditionen bietet meine Mastercard® Karte?

A: Die Leistungen der Kreditkarten variieren je nach dem Angebot Ihrer Bank oder kartenherausgebenden Institutes.

Für Informationen über die spezifischen Konditionen und Versicherungsleistungen Ihrer Kreditkarte wenden Sie sich bitte an Ihre Bank oder kartenherausgebendes Institut.

F: Welche Kosten sind mit meiner Mastercard® Karte verbunden?

A: Die Kreditkartengebühren sind variabel und werden von den kartenherausgebenden Instituten und Banken festgelegt. In der Regel wird eine Jahresgebühr, Gebühren für den Bargeldbezug am Bankomaten oder Schalter, sowie ein Auslandseinsatzentgelt in Ländern, die nicht an der Europäischen Währungsunion teilnehmen, erhoben.

Abwicklungskosten: Händler und Dienstleister können eigenverantwortlich zusätzliche Abwicklungsgebühren beim Bezahlen mit Ihrer Mastercard® Karte erheben. Das Veranschlagen dieser zusätzlichen Kosten ist aufgrund der EU-Regularien zulässig. MasterCard selbst hat keinen Einfluss auf diese Gebühren.

F: Wie lange ist meine Mastercard® Karte gültig?

A: Ihre Mastercard Karte ist in der Regel drei Jahre lang gültig. Aber auch die Gültigkeitsdauer kann variieren und wird von den kartenausgebenden Banken und Sparkassen festgelegt.

F: Wie sicher ist das Bezahlen mit der Mastercard® Karte?

A: Ausführliche Informationen rund um das Thema "Sicherheit" finden Sie hier.

F: Was mache ich, wenn meine Mastercard® Karte gestohlen wird?

A: Lassen Sie die Karte sofort sperren. Denn erst nach der Meldung ist der Karteninhaber von der Haftung befreit. Bis dahin haften Sie bei der Mastercard® Karte in der Regel bis maximal 50 Euro. Die Notfall-Servicenummern erfahren Sie von Ihrer kartenausgebenden Bank.

Sollten Sie keine Möglichkeit haben, Ihrer Bank den Kartenverlust mitzuteilen, wenden Sie sich bitte an unsere zentrale Mastercard Notfall-Servicenummern:  

Anrufe aus dem Schweizer Festnetz: 0800 897 092
Anrufe aus dem Schweizer Mobilfunknetz: 001 636 722 7111
Anrufe aus dem Ausland: 001 636 722 7111  

Laden Sie sich diese Seite als PDF herunter und drucken Sie es aus. So haben Sie im Notfall immer die wichtigsten Informationen und Tipps gleich zur Hand.

F: An wen wende ich mich bei Problemen mit Kreditkartenabbuchung, Auszahlungsproblemen oder im Falle einer Reklamation?

A: Mastercard hat keinen Zugriff auf Karteninhaberdaten oder Kartenkonten.

Für Informationen zu Abbuchungen, Auszahlungsproblemen, Gebühren und Rückbuchungen im Falle eines Umtausches kontaktieren Sie bitte Ihre Bank oder kartenherausgebendes Institut.                       

F: Wie handle ich bei Betrugsverdacht?

A: Überprüfen Sie regelmässig Ihre Kartenabrechnungen auf unrechtmässige Abbuchungen. Sollten Ihnen Abbuchungen auffallen, die Sie nicht getätigt haben, setzen Sie sich bitte umgehend mit Ihrer Bank in Verbindung.                    

F: Pin am POS (point of sale)?

A: Mit der Nutzung von Chip Karten wird der Gebrauch der Kreditkarte durch eine PIN am Kassenterminal autorisiert, was zur Verminderung des Betrugsrisikos beiträgt. Bis zur völligen Umstellung werden jedoch weiterhin Karten mit Magnetstreifen uneingeschränkt akzeptiert.

F: In welchem Zusammenhang stehen Mastercard und Maestro?

A: Maestro ist ein Debitkartenprodukt von Mastercard Worldwide. Im Gegensatz zu Kreditkarten werden Umsätze, die Sie über diese Karte tätigen innerhalb kurzer Zeit vom Händler bzw. dessen Bank von Ihrem Konto abgebucht.

Grundsätzlich können Sie an jedem Bankomaten mit dem Maestro Siegel Geld abheben, wobei die Konditionen Bank abhängig sind. 

keine FAQs verfügbar
F: Woran erkenne ich, dass ich mit der Maestro® Karte meiner Bank oder Sparkasse weltweit bezahlen kann?

A: Das blau-rote Maestro Symbol befindet sich auf der Vorderseite Ihrer Karte und zeigt Ihnen, dass die Karte weltweit einsetzbar ist. Alles, was Sie zum Zahlen benötigen, ist Ihre PIN. Der Zahlungsbetrag wird auf jeden Fall „online“ von Ihrer Bank oder Sparkasse autorisiert.

F: Wann wird der Betrag von meinem Konto abgebucht?

A: Bei der Maestro® Karte wird der Betrag zeitnah von Ihrem Konto abgebucht.

F: Wie viele Bankomaten stehen mir während meines Auslandaufenthalts zur Verfügung?

A: Um die genaue Anzahl an Bankomaten in Ihrem Aufenthaltsland zu ermitteln, nutzen Sie bitte unsere Bankomatensuche.

F: Was kostet mich die Maestro® Karte?

A: Die genauen Kosten entnehmen Sie bitte dem Preisaushang oder den allgemeinen Geschäftsbedingungen Ihrer Bank oder Sparkasse, die diese Kostenindividuell festlegt.

F: Kann ich mit Maestro mein Konto überziehen?

A: Alle Zahlungen mit Ihrer Maestro® Karte werden direkt von Ihrer Bank oder Sparkasse freigegeben. Sie können Ihr Konto im Rahmen des mit Ihrer Bank vereinbarten Limits (Kontokorrent) ausschöpfen. Achten Sie bei Auslandsaufenthalten darauf, dass Ihr Guthaben bzw. Ihr Verfügungsrahmen ausreicht.

F: Woran erkenne ich, dass ein Geschäft oder ein Bankomat meine Maestro® Karte akzeptiert?

A: Das Maestro® Logo im Schaufenster oder am Bankomaten zeigt Ihnen, dass Ihre Karte akzeptiert wird. Sollte das Logo nicht sichtbar angebracht sein, fragen Sie im Geschäft oder im Restaurant nach, ob Sie mit Ihrer Maestro® Karte zahlen können. Am Bankomaten achten Sie auf das Maestro® Logo. Weltweit können Sie in an mehr als 15 Millionen* Akzeptanzstellen wie Bankomaten und elektronischen Kassen Ihre Maestro® Karte einsetzen. Wie viele Bancomaten in dem jeweiligen Land zur Verfügung stehen, erfahren Sie hier.

*Stand: November 2011

F: Was kann der Grund dafür sein, dass meine Karte nicht akzeptiert wird?

A: Achten Sie Unterwegs bitte darauf, dass der Magnetstreifen auf Ihrer Karte nicht beschädigt ist, und lassen Sie sich im Falle einer Beschädigung eine neue Karte ausstellen. Schauen Sie ebenfalls vorher auf die Karte, ob Sie noch ausreichend lange gültig ist. Das letzte Jahr indem Ihre Karte eingesetzt werden kann, finden Sie auf der Kartenvorderseite (z.B. 2016).

F: Was tue ich, wenn meine Maestro® Karte gestohlen wird oder verloren geht?

A: Sobald Sie den Verlust Ihrer Maestro® Karte festgestellt haben, lassen Sie diese bitte sofort sperren. Rufen Sie die von Ihrer Bank oder Sparkasse genannte Sperrnummer an. 

Sollten Sie keine Möglichkeit haben, Ihrer Bank den Kartenverlust mitzuteilen, wenden Sie sich bitte an unsere zentrale MasterCard Notfall-Servicenummern:  

Maestro® Karte der UBS:
Anrufe aus dem Schweizer Festnetz: 0800 888 601
Anrufe aus dem Ausland: 0041 848 888 601

Maestro® Karte der Credit Suisse:
Anrufe aus dem Schweizer Festnetz: 0800 800 488
Anrufe aus dem Ausland: 0041 800 800 488

Maestro® Karte aller anderen Banken:
Anrufe aus dem Schweizer Festnetz: 044 271 22 30
Anrufe aus dem Ausland: 0041 44 271 22 30

Laden Sie sich diese Seite als PDF herunter und drucken Sie es aus. So haben Sie im Notfall immer die wichtigsten Informationen und Tipps gleich zur Hand.

F: Wie sicher ist Maestro?

A: Maestro gehört zu den sichersten, bargeldosen Zahlungsmitteln. Sie haben jederzeit die Kontrolle über Ihre Ausgaben. Da alle Zahlungsvorgänge auf Ihrem Kontoauszug erscheinen ist die Ausweisung von Daten wie Ort, Zeit, Betrag und ggf. Umrechnungskurs daher einfach nachvollziehbar. Sollten Sie eine Buchungsposition nicht nachvollziehen können, nehmen Sie Kontakt zu Ihrer Bank oder Sparkasse auf.

keine FAQs verfügbar
Q: Soll ich mein Bargeld lieber hier oder erst am Urlaubsort umtauschen?

A: Das hängt davon ab, wohin Sie reisen. Es können je nach Land und Kreditinstitut Umtauschgebühren zwischen zwei und vier Prozent anfallen.

In Ländern mit weichen Währungen empfiehlt es sich, vor Ort zu wechseln. Das ist in der Regel günstiger. Erkundigen Sie sich jedoch vor Reiseantritt nach den aktuellen Deviseneinfuhrbestimmungen bei Ihrer Bank oder Ihrem Kreditinstitut.

Q: Welche Vorteile hat es meine Karte auf Reisen zu benutzen?

A: Beim Verlust von Bargeld ist dieses unwiederbringlich weg. Daher sind bargeldlose Zahlungsmittel wie Reiseschecks und Kreditkarten weitaus sicherer. Denn bei Verlust oder Diebstahl gibt es für beide umgehend Ersatz.

Q: Kann ich mit meiner Mastercard Karte im Ausland auch Bargeld abheben?

A: Ja, den Mastercard Karteninhabern stehen weltweit mehr als 1.000.000 Bankomaten und Bargeldauszahlungsstellen zur Verfügung. Die Gebühren für diesen Service werden von Ihrer kartenausgebenden Bank festgelegt.

Hier können Sie einen Bankomaten in Ihrer Nähe finden.

keine FAQs verfügbar
Q: An wen kann ich mich im Notfall wenden?

A:  In der Regel, verfügt Ihre kartenausgebende Bank über eigene Service-Hotlines, die im Notfall (Kartenverlust, Kartensperrung) rund um die Uhr erreichbar sind. Darüber hinaus wurde von Mastercard Worldwide ein globaler Service für Notfälle eingerichtet, den Sie bei einem Problem mit Ihrer Mastercard Karte von überall auf der Welt aus anrufen können. Dieser globale Service verbindet Sie mit einem Mitarbeiter, der möglichst Ihre Sprache spricht, in jedem Fall aber Englisch – rund um die Uhr, an jedem Tag des Jahres.

Anrufe aus dem Schweizer Festnetz: 0800 897 092
Anrufe aus dem Schweizer Mobilfunknetz: 001 636 722 7111
Anrufe aus dem Ausland: 001 636 722 7111 

Ausführliche Informationen rund um das Thema "Sicherheit" finden Sie hier.

Q: Was ist die Kartenprüfnummer und wo finde ich sie?

A: Mit Kartenprüfnummer, auch Card Verification Code (CVC2) genannt, bezeichnet man die drei letzten Zahlen, die auf dem Unterschriftsfeld abgedruckt sind. Bei vielen Mail-, Telefon- oder Internetbestellungen wird die Kartenprüfnummer zusätzlich abgefragt um zu gewährleisten, dass der Käufer die Karte auch tatsächlich in Händen hält und sich nicht etwa alter Kartenbelege bedient. 

Q: Was ist ein EMV-Chip?

A: EMV ist ein gemeinsamer Standard von Mastercard und VISA (EMV steht für Europay, Mastercard und VISA) für den chipgestützten Zahlungsverkehr im Bereich der Debit- und Kreditkarten.

Das wesentliche Ziel bei der Einführung der Chiptechnologie besteht in der Verbesserung der Zahlungssicherheit bzw. in der Verhinderung von Missbrauch. Darüber hinaus bietet die Chiptechnologie vielseitige, innovative Produktmöglichkeiten.

Die Vorteile liegen vor allem in der Erhöhung der Sicherheit bei Bezahltransaktionen. Zusätzlich bietet der Chip Möglichkeiten wie Einsatz im Internet, digitale Signatur, Bonus-/Couponingprogramme, Zugangsberechtigungen, elektronische Tickets etc.

Q: Was ist der Mastercard® SecureCode™?

A: Mit der Technologie Mastercard® SecureCode™ ist Einkaufen im Internet sicher.

Mit diesem persönlichen Sicherheitscode weisen Sie sich bei der Zahlung im Internet als rechtmässiger Karteninhaber aus – ähnlich wie bei der PIN-Eingabe am Bankomaten. Ihr SecureCode wird in allen teilnehmenden Online-Shops beim Bezahlvorgang mit Mastercard® direkt über ein Eingabefenster abgefragt. So haben Sie in Sekundenschnelle mehr Sicherheit.

Registrieren Sie sich am besten schon jetzt auf der Internetseite Ihrer Bank. Alternativ werden Sie während Ihres Einkaufs in Online-Shops, die dieses Verfahren anbieten, zur Registrierung aufgefordert. Alle Informationen dazu erhalten Sie unter www.mastercard.ch oder bei Ihrer Bank.

Q: Wie funktioniert eine Mastercard Transaktion?

A: Hier finden Sie eine kurze Darstellung der Zahlungsabwicklung per Kreditkarte.

keine FAQs verfügbar
Q: Wie werde ich Akzeptanzpartner?

A: Akzeptanzverträge werden mit Händlerbanken (Akquirer) geschlossen. Eine Liste der auf dem schweizer Markt tätigen Akquirer finden Sie hier: Akquirer.

Q: Ich bin bereits Mastercard und/oder Maestro Akzeptanzpartner. An wen wende ich mich bei Fragen?

A: Bitte kontaktieren Sie Ihren Akquirer bzw. Ihren Vertragspartnerservice. Die entsprechende Rufnummer ist in der Regel auf Ihrer Händlerabrechnung vermerkt.

Q: Wo finde ich Kommunikationsmittel zu Mastercard und Maestro?

A: Um eine einheitliche Darstellung der Marke zu gewährleisten, bietet Mastercard verschieden Marken- und Akzeptanzzeichen zum Download für Ihre Markenkommunikation an. Diese finden Sie im Mastercard Brandcenter.

Akzeptanzlogos werden überall dort eingesetzt, wo auf Kartenakzeptanz hingewiesen werden soll, beispielsweise auf Bancomaten, Kassenterminals, Schaufenster, usw.

Markenlogos werden als Kommunikationsmittel eingesetzt, beispielsweise für alle Arten von Marketingaktionen, Schriftverkehr oder Kontoauszüge.

keine FAQs verfügbar
keine FAQs verfügbar

Noch Fragen?

Sollten Sie hier nicht die richtige Antwort auf Ihre Frage im Zusammenhang mit Ihrer Mastercard® Karte, Ihrem Kartenkonto, sowie den für Ihre Karte spezifischen Leistungen und Bestimmungen gefunden haben, kontaktieren Sie bitte Ihren Berater oder den Karteninhaberservice Ihres kartenherausgebenden Kreditinstituts.